auffangen


auffangen
auf·fan·gen (hat) [Vt] 1 etwas auffangen etwas, das fällt oder fliegt, mit den Händen aus der Luft greifen <einen Ball auffangen>
2 jemanden auffangen jemanden mit den Händen greifen und ihn so vor einem möglichen Sturz bewahren
3 jemanden (meist Pl) auffangen meist mehrere Leute vorläufig unterbringen und versorgen <Flüchtlinge, Einwanderer auffangen>
|| K-: Auffanglager
4 etwas auffangen eine Flüssigkeit in einem Gefäß sammeln: Regenwasser in einer Tonne auffangen
|| K-: Auffangbecken
5 etwas auffangen einer Bewegung durch eine weiche, federnde Reaktion die Wucht nehmen <einen Schlag, Stoß auffangen>
6 etwas auffangen die negativen Folgen von etwas durch geeignete Maßnahmen zu mildern versuchen: den Kursverfall, die Preissteigerung auffangen
7 etwas auffangen bestimmte Signale (zufällig) empfangen <einen Funkspruch auffangen>: Die Küstenwache fing einen Notruf auf

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auffangen — auffangen …   Deutsch Wörterbuch

  • Auffangen — Auffangen, verb. irreg. act. (S. Fangen,) eine Sache in ihrem Laufe wegfangen. Das Blut in einer Schüssel, den Regen in einem Fasse auffangen. Einen Spion, einen Bothen auffangen. Der Feind hat alle unsere Briefe aufgefangen. Figürlich, sich in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • auffangen — V. (Mittelstufe) jmdn. oder etw. im Fallen fangen Beispiele: Er warf den Ball in die Luft und fing ihn wieder auf. Fang auf! rief er mir zu. auffangen V. (Aufbaustufe) die Wucht von etw. mildern Synonyme: abdämpfen, abfedern, abmildern,… …   Extremes Deutsch

  • Auffangen — Auffangen, 1) (Hüttenk.), mit metallischen Theilen (bes. mit Arsenik) geschwängerten Rauch durch eigene Vorrichtungen aufhalten u. das Metall dadurch niederschlagen; 2) (Seew.), so v.w. Fest od. Aufbinden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • auffangen — erwischen; haschen (umgangssprachlich); schnappen; fangen * * * auf|fan|gen [ au̮ffaŋən], fängt auf, fing auf, aufgefangen <tr.; hat: 1. in einer Bewegung, im Fallen fassen: einen Ball auffangen. Syn.: ↑ erwischen (ugs.), ↑ …   Universal-Lexikon

  • auffangen — 1. aufschnappen, ergreifen, fangen, fassen, greifen, packen, schnappen; (ugs.): erwischen, kriegen; (veraltend): haschen. 2. abdämpfen, abfedern, abmildern, abschwächen, ausgleichen, dämpfen, die Spitze nehmen, eindämmen, entschärfen, mildern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Auffangen — sugaudymas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. gathering; interception; trapping vok. Auffangen, n; Fangen, n; Sammlung, f rus. захват, m; захватывание, n; улавливание, n pranc. captage, m; piégeage, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Auffangen — sugaudymas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Laukinių žvėrių, paukščių, vabzdžių, žuvų surinkimas į vieną vietą. atitikmenys: angl. gathering; interception; tropping vok. Auffangen, n; fangen, n; Sammlung, f rus. захват, m;… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Auffangen — sugaudymas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Procesas, kai iš tam tikrų objektų specialiais įrenginiais (pvz., elektrofiltrais) surenkami teršalai. atitikmenys: angl. gathering; interception; tropping vok. Auffangen, n; fangen …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Auffangen — * Du wirst nicht alles auffangen, was auf dem Wasser schwimmt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.